Voraussetzungen für die Betreuung Ihres Hundes

 

 

Zuerst eine allgemeine Erläuterung:

 

Aufgrund der jetzigen Konstellation in meiner Gruppe kann ich nur kleine bis mittelgroße Hunde aufnehmen, d.h. der Widerrist Ihres Hundes sollte maximal Kniehoch sein.

 

Zu den Voraussetzungen die Ihr Hund haben sollte: 

Ihr Hund sollte gut mit anderen Hunden klarkommen, sei es innerhalb der Gruppe wie auch außerhalb. Falls wir auf andere Hunde, Menschen und Kinder beim Spaziergang treffen, sollte er nicht nach vorne sprinten und bellen bzw. aggressiv reagieren, weder beim fremden Hund, Mensch noch Kind. Auf Menschen mit Fahrrädern, Inlinern und sonstigen Fahrmöglichkeiten sollte Ihr Hund gelassen reagieren.

 

Wenn Sie einen ängstlichen Hund haben ist das meiner Meinung nach meistens kein Problem, sofern er nicht aus seiner Ängstlichkeit heraus aggressiv reagiert. Er sollte eher zurückhaltend sein. Meiner Erfahrung nach profitieren gerade diese Hunde von einer freundlich geführten Gruppe, da sie sehr schnell an Selbstvertrauen gewinnen.

 

Für die Tagesbetreuung ist mir wichtig:

Ihr Hund sollte nicht permanent an der Leine laufen müssen. In der Eingewöhnungsphase ist das üblich, aber danach sollte Freilauf möglich sein. Es geht dabei um das Handling und die Frustration beim Hund an der Leine.

Ihr Hund sollte nicht jagen und sich nicht so weit von der Gruppe entfernen, wenn muss er sich sehr gut abrufen lassen.

Wünschenswert ist natürlich, wenn Ihr Hund schon einige Kommandos kennt, wie Sitzen, Zurückkommen, Stehen, Warten, Stopp usw.

 

Falls Ihr Hund noch intakt ist, sollten Sie für das Thema Kastration/Sterilisation offen sein, falls es größere Probleme innerhalb und außerhalb der Gruppe gibt, z.B. Bedrängen von Hündinnen und kastrierten Rüden, weglaufen zu fremden läufigen Hündinnen und kastrierten Rüden, Aggressionsverhalten gegenüber andern intakten Rüden, offensichtlicher permanenter Stress durch die Intaktheit usw. In solchen Fällen sollte unbedingt eine Kastration erfolgen. Falls Sie eine Hündin haben, sollte Sie, wenn sie in meine Betreuung kommen soll, auf jeden Fall sterilisiert sein bzw. werden, da die Läufigkeit in der Regel 3 - 4 Wochen andauert und Ihre Hündin vorher und nachher noch besonders gut riecht. Das führt meistens zu einem sehr hohen Stresslevel innerhalb der Gruppe, auch bei den Kastraten egal ob Rüde oder Hündin. Außerdem ist die Gefahr sehr groß, dass ständig fremde Hunde in die Gruppe kommen und für Unruhe sorgen. Deshalb nehme ich keine läufige Hündin in die Betreuung für mindestens 3 - 4 Wochen.

 

Das waren erst mal die wichtigsten Voraussetzungen.

Natürlich werden wir einen gemeinsamen Kennlernspaziergang machen, bei dem ich mir Ihren Hund anschaue und sehen werde wie meine anderen Betreuungshunde auf ihn reagieren. Dabei kann ich Ihnen schon mitteilen ob es möglich ist. Trotzdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass man insgesamt, eine Eingewöhnungszeit, ca. 14 Tage braucht, um zu sagen ob alles passt.

 

Adresse/Address

Mensch Hund gut betreut

Steffi Hartung
Sankt-Gallen-Ring112


90431 Nürnberg

 

Kontakt/Contact

Email: info@menschhund-gutbetreut.de

Telefon:+491743060775

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mensch Hund gut betreut.de Impressum Datenschutz AGB

Anrufen

E-Mail

Anfahrt